Über uns

Als Genoss*innen sind wir alle Eigentümer*innen des Betriebes. Daher möchten wir in naher Zukunft auf dieser Seite weitere Genoss*innen vorstellen. Bis dahin stellen wir Euch hier den Vorstand und ganz bald auch den Aufsichtsrat der Genossenschaft vor.

 
PlantAge_Acker_044.jpg

Judith Ruland | Vorstand

Die Landwirtschaft ist ein Sektor, direkt vor unserer Haustür, der viele Möglichkeiten bietet, wenn man das Bedürfnis hat die Welt zu verbessern. Angesichts der Herausforderungen, die uns im kommenden Jahrhundert bevorstehen, kann ich einfach nicht abwarten bis ich mein Studium der Ökologie und Umweltplanung an der TU Berlin abgeschlossen habe. Ich möchte heute schon etwas tun und zum Schutz unserer Natur beitragen.

Bei der GemüseAckerdemie konnte ich in den letzten zwei Jahren bereits praktische Erfahrungen im Gemüseanbau sammeln. Gemeinsam mit Kommilitonen plane ich ein Forschungsprojekt zu bioveganem Anbau und Humus zu entwickeln.

Bei plantAge bin ich für die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit, den Newsletter und Naturschutz zuständig.

blob

Frederik Henn | Vorstand

Durch gemeinschaftliches Wirtschaften können wir das Klima retten und zu einer gesunden Umwelt beitragen. Ich kann nicht tatenlos zusehen, wie wir Arten für immer verlieren. Wenn wir Flächen nutzen, um davon Menschen zu ernähren, statt “Nutztiere”, werden 75% weniger Fläche benötigt. Auf diesen frei werdenden Flächen, können wir klimaregulierende Wälder entstehen lassen und bedrohten Tierarten wieder Lebensraum bieten.

Zur Zeit arbeite ich bei GoodJobs und setze ich mich für Arbeit mit Sinn ein. Erfahrungen konnte ich auch bei anderen Berliner Self-owned Start-Ups sammeln, die mich motiviert haben, selbst ein sinnvolles und gemeinwohlorientiertes Unternehmen zur gründen.

Bei plantAge bin ich für die Bereiche Projektkoordination, Finanzen, Mitgliederverwaltung und Buchhaltung zuständig.

 

Fanny Thevissen | Aufsichtsratvorsitzende

Plastik, Folie und noch mehr Tüte! Bei jedem Supermarktbesuch ärgert mich der unausweichliche Verpackungswahn und ganz besonders, dass ich nie so genau weiß, woher meine Lebensmittel kommen und unter welchen Bedingungen sie angebaut wurden. Ich will nicht nur Lebensmittel kaufen, sondern auch Transparenz! Die Zukunft einer tier- und umweltfreundlichen Ladwirtschaft liegt dabei in unseren Händen. Dass das machbar ist und junge Menschen wieder großes Engagement in der Landwirtschaft leisten, zeigt das Projekt plantAge.

Als Juristin und Unterstützerin einer sozial-orientierten Gesellschaft berate ich die Genossenschaft als Aufsichtsratsvorsitzende. Dabei baue ich vor allem auf die Integration aller Genoss*innen und deren Interessen innerhalb und außerhalb des Gremiums und stehe dem Vorstand als strategische Ratgeberin zur Seite.

Ferdinand Schwarz | Aufsichtsrat

Mir selbst ist eine bewusste, vegane und nachhaltige Ernährung super wichtig. Doch auch wenn ich Bio-Produkte kaufe und damit schon einen Schritt in die “richtige Richtung” gehe, frage ich mich oft, ob das eigentlich reicht. Letztendlich weiß man fast nie wo die Lebensmittel, die man täglich isst, herkommen und unter welchen Bedingungen sie produziert wurden. Mein Ziel ist es daher mehr Transparenz zu schaffen. Ich bin daran interessiert woher meine Lebensmittel kommen, daran dass sie tiergerecht angebaut werden und anderen Leuten zu zeigen, dass es auch anders geht!

Mit meiner Erfahrung im Logistik Bereich bei HelloFreshGO, will ich helfen das Projekt "vom Boden" und hin zu den Genossen in Berlin zu bekommen.